header-home-angel-of-peace-jpg.jpg

Angel of Peace - Was es mit den Engeln auf sich hat


Weitergeben
Der Friedensengel soll nicht behalten, sondern weitergegeben werden. Er verweilt nur solange, bis der Betreffende spürt, dass er ihn weiterschenken kann und möchte. Dadurch zieht er weite Kreise um die Erde.


Patenschaft
Mit dem Kauf eines Engels wird der Käufer zum „Friedensengel-Paten“ und entsendet ihn in die Welt. Er verleiht ihm sozusagen Flügel und ermöglicht ihm die Reise. Jeder angel of peace trägt auf der Rückseite eine Nummer und die Web-Adresse, sodass sein Weg und seine Geschichte jederzeit im Internet verfolgt werden kann. Ausserdem hat er sein persönliches Reisetagebuch dabei, in dem jeder, der ihn weitergibt, eine Nachricht, einen Wunsch, eine Geschichte schreiben kann. Ist das Buch voll, wird es an uns zurückgeschickt, gegen ein neues ausgetauscht und zum Paten des Friedensengels gesendet.


Bestimmung
Wie schnell er weitergegeben wird, wissen wir nicht. Vielleicht bleibt er nur ein paar Stunden in einer Hand, vielleicht ein paar Tage, möglicherweise möchte er jedoch bei dem ein oder anderen länger verweilen, ein längeres Stück Weg mit einem Menschen gehen. Wir vertrauen darauf, dass er sich immer wieder von Neuem aufschwingt — nach Erfüllung seines Auftrages.


Wirkung
Was der angel of peace alles bewirken kann, vermögen wir uns heute noch gar nicht vorzustellen. Möglich ist, dass sich durch den Prozess der Weitergabe des Engels, eigener innerer Friede einstellen kann. Dass Verzeihen möglich wird, Unterstützung erfahren und spontane Freude erlebt werden kann.
Wir staunen schon jetzt über Geschichten, die uns übermittelt werden von den ersten reisenden Boten und sind dankbar dafür.

empty